[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4688: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3823)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4690: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3823)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4691: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3823)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4692: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3823)
berber-online.de • Thema anzeigen - Zusammenarbeit der zuchtbuchführenden Vereine in D möglich?
berber-online.de

berber-online.de

Alles rund um Berber und Araber-Berber.
 
Aktuelle Zeit: Mo 21. Jun 2021, 05:30
Portal berber-online | Impressum

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Zusammenarbeit der zuchtbuchführenden Vereine in D möglich?
BeitragVerfasst: Mi 24. Aug 2011, 09:47 
Offline
Technik
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jan 2008, 15:49
Beiträge: 2057
Wohnort: RLP, Eifel
Aus dem Thread haben sich grundlegende Fragen entwickelt, die in diesem Thread nocheinmal gesondert und objektiv erörtert werden können.

Da es schwierig ist, im vorigen Thema einen "Trennstrich" zu ziehen (es baut alles aufeinander auf), stellen wir am besten die Schwierigkeiten dar, die sich jetzt durch die Unterschiede ergeben haben.

Dadurch, dass der Araber-Berber beim VFZB in einem getrennten Zuchtbuch geführt wird, findet für Araberberber, die aus einem der anderen Zuchtbücher kommen, eine Umtragung statt. Die Pferde sind nicht mehr in ihrem Ursprungszuchtbuch des Berbers. Ob diese überhaupt rückgängig gemacht werden kann, da es dieses getrennte Zuchtbuch nirgendwo anders gibt, ist noch fraglich.

Es steht fest, dass ein Araber-Berber nicht mehr ins Zuchtbuch der Berber bei entsprechend geringem OX-Anteil wechseln kann. Es ist keine gemeinsame Population mehr.

Die Zusammenarbeit mit anderen Verbänden wird dadurch erschwert bzw. unmöglich gemacht. Pferde können nicht eingetragen werden, bzw. nicht mit ihrem korrekten Blutanteil.

Eine Harmonisierung kann nicht stattfinden, da die Vorgaben der OMCB-Zuchtbuchordnung nicht eingehalten werden.

Die Zustimmung für eine OMCB-Anerkennung des RPS wurde vom VFZB einstimmig abgelehnt, was deutlich gegen ein Bestreben zur Harmonisierung spricht.

Weitere Faktenaufzählung erwünscht.

_________________
Youth is a gift of nature but age is a work of art!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zusammenarbeit der zuchtbuchführenden Vereine in D mögli
BeitragVerfasst: Mi 24. Aug 2011, 11:23 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Jul 2007, 18:17
Beiträge: 1635

_________________
"Eine Nation, die ihre Vergangenheit nicht kennt, hat keine Zukunft" Winston Churchill


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zusammenarbeit der zuchtbuchführenden Vereine in D mögli
BeitragVerfasst: Mi 24. Aug 2011, 11:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 23. Mär 2008, 18:57
Beiträge: 588
Wohnort: Rodersdorf
So als ziemlicher Laie, aber auf anderen Gebieten (jobmässig) doch relativ vertraut mit Papieren und Eintragungen etc. - ich arbeite in einer Registrierungsstelle für Therapeuten der Alternativ- und Komplementärmedizin in der CH - stellt sich mir bei der Lektüre der ganzen Misere einfach die Frage, ob hier der gesunde Menschenverstand nicht auch noch ein Wörtchen mitreden könnte....

Ganz offensichtlich ist dasselbe gemeint mit der Eintragung der Araber-Berber in zwei Sektionen oder in zwei Zuchtbüchern.

Immerhin ist es auch noch so, dass die meisten Menschen, die sich der Berberzucht widmen, dies nicht hauptberuflich tun und irgendjemand muss sich trotzdem mit Papierkram und Gesetzen und Vorgaben beschäftigen, auch wenn das vielleicht nicht seine Lieblingsaufgabe ist.

Dass Reglemente auf unterschiedliche Art interpretiert werden können, ist mein täglich Brot im Büro.... und jeder Jurist sagt, dass seine Interpretation die richtige ist, das ist einfach normal.

Und ganz offen gesagt, verstehe ich auch, dass persönliche Animositäten mit im Raum stehen bei der ganzen Diskussion. Es ist schon zuviel passiert zwischen diesen beiden "Parteien".

Von den Pferden und der Zucht her gesehen verstehe ich in keiner Weise, warum eine Umtragung, wie Tibi sagt, nicht mehr möglich sein sollte. Ganz offensichtlich sind da Pferde eingetragen, die eine Zugehörigkeit zum Ursprungszuchtbuch der Berber haben. Auch wenn Ihnen diese durch das getrennte Zuchtbuch nun abhanden gekommen sein soll.

Ich verstehe jeden sehr gut, dessen Blut durch dieses Gequengel in Wallung gerät und der schliesslich findet, es ist mir egal, woher meine Pferde ihre Papiere haben.... Es ist wirklich unglaublich, dass eine Zusammenarbeit nicht möglich erscheint. Alles ausgetragen auf dem Buckel der Pferde und engagierter Menschen, die diese wunderbaren Pferde nicht nur reiten sondern auch züchten möchten.

Ich bin hundertprozentig davon überzeugt, dass es eine Möglichkeit gibt, diese Probleme aus der Welt zu schaffen, aber hier wird vor allem die Schwarz-Peter-Karte hin und hergeschoben.

Ich find die ganze Sache einerseits peinlich - ich trau mich ja schon kaum mehr, jemandem zu empfehlen, einen Araber-Berber in Deutschland zu kaufen - und andererseits einfach nur traurig.

Traurige Grüsse

Luriza

_________________
Berühre nie ein Herz, wenn Du es nicht hüten kannst.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zusammenarbeit der zuchtbuchführenden Vereine in D mögli
BeitragVerfasst: Mi 24. Aug 2011, 13:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Apr 2008, 10:33
Beiträge: 1100
Wohnort: Süddeutschland
[quote="TiBi"]Die Zusammenarbeit mit anderen Verbänden wird dadurch erschwert bzw. unmöglich gemacht. Pferde können nicht eingetragen werden, bzw. nicht mit ihrem korrekten Blutanteil.
[quote]

Das bezieht jetzt aber wieder auf Phadi´s Situation. Und bei ihm ist es numal so, das Phadi keinerlei Abstammungsnachweis hat. Er wurde von HD in Marokko auf dem Markt gekauft, dann zur Ausfuhr einem Beamten vorgeführt, der anhand des äußeren Erscheinungsbild bestimmt, ob dieses Pferd ein B oder AB ist. Bei AB wird immer 50% Araberanteil angegeben. Ist das so richtig?
Und deshalb entstehen Schwierigkeitn bei der Eintrag des Blutanteiles von PHADI, weil dieser halt nunmal nur geschätzt ist und dieses Pferd auch ein ausgewanderter Holsteiner mit Sabinofärbung sein könnte.

Bei den im VFZB gezüchteten Pferden mit gesicherter und dokumentierter Abstammung entstehen diese Probleme nicht, oder?

Welche Schwierigkeiten habe ich denn, mit einem AB aus dem Zuchtbuch des VFZB, bei anderen Verbänden?

Welche Verbände meinst du denn überhaupt? Andere Berberverbände oder den Araberzuchtverband?

_________________
"Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.“


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zusammenarbeit der zuchtbuchführenden Vereine in D mögli
BeitragVerfasst: Mi 24. Aug 2011, 13:17 
Offline
ModeratorIN
Benutzeravatar

Registriert: Mi 25. Jul 2007, 11:20
Beiträge: 2398
So wie ich es hoffentlich richtig verstanden habe, bezieht sich dieser Sachverhalt halt eben nicht nur auf Phadi.
Wenn ABs in einem eigenen Zuchtbucht geführt werden, werden sie zur eigenständigen Rasse und werden von von anderen Berber/AB-Zuchtverbänden nicht mehr als Berber anerkannt und sind damit nicht mehr zur Berberzucht einsetzbar, da es geschlossene Zuchtbücher sind, die keine anderen Rassen zulassen (mit Ausnahme der Araber).

Wissensfrage meinerseits: Sind die beiden Zuchtbücher beim VFZB offen? Kann ein AB - der unter einen gewissen Anteil Araber-Blut fällt (%Zahl ?) dann wieder als Berber in das andere Zuchtbuch eingetragen werden?

_________________
Das Besteigen der Pferde,
das Loskoppeln der Windhunde
befreien Dich von den Würmern im Kopfe
(Arabisches Sprichwort)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zusammenarbeit der zuchtbuchführenden Vereine in D mögli
BeitragVerfasst: Mi 24. Aug 2011, 13:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Apr 2008, 10:33
Beiträge: 1100
Wohnort: Süddeutschland
Genau das ist meine Frage! Probleme nur Phadi und dem ZSAA oder alle AB mit z.B. dem französischen Berberverband?

_________________
"Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.“


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zusammenarbeit der zuchtbuchführenden Vereine in D mögli
BeitragVerfasst: Mi 24. Aug 2011, 13:29 
Offline
Technik
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jan 2008, 15:49
Beiträge: 2057
Wohnort: RLP, Eifel

_________________
Youth is a gift of nature but age is a work of art!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zusammenarbeit der zuchtbuchführenden Vereine in D mögli
BeitragVerfasst: Mi 24. Aug 2011, 13:49 
Offline
ModeratorIN
Benutzeravatar

Registriert: Mi 25. Jul 2007, 11:20
Beiträge: 2398
Und sollte jemand mit so einem AB bei einem anderen Zuchtbuch züchten wollen (Rheinisches, Bayrisches oder wo auch immer) würden die Nachkommen nicht als Berber eingetragen, sondern als "sonstiges" Reitpferd?

_________________
Das Besteigen der Pferde,
das Loskoppeln der Windhunde
befreien Dich von den Würmern im Kopfe
(Arabisches Sprichwort)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zusammenarbeit der zuchtbuchführenden Vereine in D mögli
BeitragVerfasst: Mi 24. Aug 2011, 14:04 
Offline

Registriert: So 9. Aug 2009, 18:29
Beiträge: 468
Wohnort: Liebenfels, Kärnten, Österreich
Da die Zuchtbücher des VFZB doch ministeriell abgenommen worden sind - ansonsten hätten sie ja gar nicht eingerichtet werden dürfen -, sollte diese Handhabung doch gesetzeskonform gehen., oder? Vielleicht gibt es eine behördliche Stellungnahme, die hier veröffentlicht werden könnte, die erklärt aufgrund welcher Gesetzeslage der VFZB 2 getrennte Zuchtbücher für 2 getrennte Rassen führen muss. In sich finde ich diese Handhabung nämlich äußerst logisch und konsequent, da der Berber und der Araber-Berber (für mich) wirklich zwei Rassen sind und auch immer betont wird, dass der Araber-Berber eine eigenständige Rasse ist, die zwar das Beste von Berber und Araber verbindet, aber nicht nur als F1-Genration betrachtet werden sollte (also als Endprodukt), sondern auch in sich durchgezüchtet sein sollte. Dass der Araber-Berber nur ein veredelter Berber sein soll, leuchtet mir leider gar nicht ein - und insofern finde ich die Handhabung des VFZB auch wirklich sinnvoll.
Wenn eine Trennung vom EU-Gesetz her nötig ist, wäre vielleicht darüber nachzudenken, ob Frankreich und Belgien diese Bestimmungen einfach noch nicht durchgestzt haben, während dies in Deutschland mit dem VFZB schon passiert ist. Wenn die GEsetzeslage des jeweiligen Landes keine Eintragungsmöglichkeiten wie in den URsprungsländern bieten, so muss man sich eben an die dortige GEsetzeslage halten. Und soweit mir bekannt weiß die OMCB um diese Lage in Deutschland und hat die Handhabung des VFZB - als deutscher Vertreter der OMCB - auch nicht moniert. Offensichtlich sieht es ja eher so aus als ob die OMCB dem BzRP keine Mitgliedschaft gewähren will.

Ich verstehe auch nicht die Probleme was die Zulassung von Hengsten für die Zuchtbücher angeht. Natürlich kann ich im VFZB mit einem Araber-Berber-Hengst eine Berber-Stute belegen. Der Hengst ist natürlich im Araber-Berber-Hengstbuch geführt, ist aber zur Kreuzung zugelassen und das Produkt ist ebenfalls im Araber-Berber-Buch geführt.

_________________
Liebe Grüße!
Jessi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zusammenarbeit der zuchtbuchführenden Vereine in D mögli
BeitragVerfasst: Mi 24. Aug 2011, 14:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 26. Mär 2008, 23:25
Beiträge: 59


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zusammenarbeit der zuchtbuchführenden Vereine in D mögli
BeitragVerfasst: Mi 24. Aug 2011, 14:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Apr 2008, 10:33
Beiträge: 1100
Wohnort: Süddeutschland

_________________
"Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.“


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zusammenarbeit der zuchtbuchführenden Vereine in D mögli
BeitragVerfasst: Mi 24. Aug 2011, 14:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 19. Jul 2007, 21:14
Beiträge: 554
Wohnort: 51588 nümbrecht

_________________
Liebe Grüße Petra

Magst Du ein Pferd reiten oder einen Berber?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zusammenarbeit der zuchtbuchführenden Vereine in D mögli
BeitragVerfasst: Mi 24. Aug 2011, 14:48 
Offline

Registriert: Do 8. Okt 2009, 11:45
Beiträge: 209
Wohnort: 49419 Wagenfeld


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zusammenarbeit der zuchtbuchführenden Vereine in D mögli
BeitragVerfasst: Mi 24. Aug 2011, 15:44 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Jul 2007, 18:17
Beiträge: 1635
Dieses Thema kann nur unter Mitwirkung aller Verantwortlichen sinnvoll weiterdiskutiert werden. Daher sperren wir es vorübergehend, um es gegebenfalls zu einem spätereren Zeitpunkt als geschlossenen thread wieder bereit zu stellen.

Mit der Bitte um Verständnis

Bettina

_________________
"Eine Nation, die ihre Vergangenheit nicht kennt, hat keine Zukunft" Winston Churchill


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zusammenarbeit der zuchtbuchführenden Vereine in D mögli
BeitragVerfasst: Mi 24. Aug 2011, 20:45 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Jul 2007, 18:17
Beiträge: 1635
Habe zur Kenntnis genommen, dass die Sperrung als Abwürgen wahrgenommen wird - daher ist sie wieder aufgehoben.
Sie ist aus der Absicht entstanden zu vermeiden, dass noch weiteres Porzellan unnütz zerschlagen wird.... Können wir uns darauf einigen den Tonfall (einschliesslich Untertöne) zu wahren?

Es geht um vereinspolitisch - züchterische Differenzen und nicht um persönliche Animositäten, das sollte uns bei aller "Härte" der Diskussion immer bewusst sein.

_________________
"Eine Nation, die ihre Vergangenheit nicht kennt, hat keine Zukunft" Winston Churchill


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zusammenarbeit der zuchtbuchführenden Vereine in D mögli
BeitragVerfasst: Mi 24. Aug 2011, 20:56 
Offline

Registriert: So 9. Aug 2009, 18:29
Beiträge: 468
Wohnort: Liebenfels, Kärnten, Österreich
Danke, Saida!

Ich muß allerdings sagen, dass der Tonfall für diese doch sehr bewegende Diskussion eigentlich im Großen und Ganzen sehr angemessen ist. Dass hier oder da mal eine kleine Spitze kommt, ist bei den Emotionen, die da schon mal hochkochen können, doch verständlich.
Es sollte nur nicht weiter ausufern.

_________________
Liebe Grüße!
Jessi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zusammenarbeit der zuchtbuchführenden Vereine in D mögli
BeitragVerfasst: Mi 24. Aug 2011, 21:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 19. Jul 2007, 21:14
Beiträge: 554
Wohnort: 51588 nümbrecht

_________________
Liebe Grüße Petra

Magst Du ein Pferd reiten oder einen Berber?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zusammenarbeit der zuchtbuchführenden Vereine in D mögli
BeitragVerfasst: Mi 24. Aug 2011, 21:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 18. Feb 2011, 14:32
Beiträge: 83
Wohnort: Luxemburg
Vielen Dank für die Wiedereröffnung ... *22

_________________
Asinus Asinum Fricat


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Template made by DEVPPL/ThatBigForum
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de